aoalogo_company


„Der fröhliche Weinberg“ eine Volkskomödie von Carl Zuckmayer

„Annemarie, es brennt!“
„Wo denn?“
„Grad auf dem Fleck zwischen uns, siehste nix.“
„Ich seh’s nit - aber jetzt – jetzt spür ich’s.“

Das lebensfrohe und lebendige Stück ist eine herzlich - raue Liebeserklärung an das Leben. Ein derbes, charmantes, nach wie vor aktuelles Volksstück, das in den zwanziger Jahren zu den beliebtesten und meist gespielten Stücken gehörte. Die Geschichte spielt an einem erfundenen Ort am Rhein.

Die Geschichte:
Erzählt wird die Geschichte von Jean Baptiste Gunderloch, der sich müde und starrsinnig vom Leben zurückziehen will. Das einzige Interesse, das er noch zu haben scheint, gilt dem Verkauf seines Weinbergs sowie dem Verheiraten seiner Tochter. Das Leben fordert ihn jedoch auf, die Augen zu öffnen und sich dem Fluss hinzugeben und erweist sich als farbenfroh und überraschend. Er ist gezwungen, getroffene Entscheidungen zu überdenken und kann zusehen, wie sich dadurch nicht nur sein eigenes Leben vollkommen neu ausrichtet.

Regie: Stephan Richter
Choreografie: Maria Anne Müller
Sprechcoaching: Verena Busche

Zielpublikum: Erwachsene / Kinder ab 8
Dauer: 75 min
spielbar: unter freiem Himmel sowie in geschlossenen Räumen
Besetzung: 12 SchauspielerInnen

Mehr Informationen und Bilder sowie Technikanforderungen in unserer Konzeptmappe
HIER

Unser Sommertheater 2014 „Der fröhliche Weinberg“ feierte Premiere am 27.6.2014 im Hof von art of acting, weitere Vorstellung dort am 3.7.2014. Am 2.7. erfolgte ein Gastspiel im Sommergarten James June Berlin. Im August 2016 tourte das Stück durch Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern: in Carwitz auf dem Kirchhof, in Feldberg im Bistro am See, im Vier Winde Hof Plath/Lindental, im Kulturgut Metzelthin. Im September war das Stück beim Alt-Marzahner Erntefest zu sehen.



Zurück

Poster Lite theme by ThemeFlood